Elske Margraf

Meine berufliche Reise als Bankkauffrau begann mit Glück, da ich dadurch in ein Feld (Kommunikation/ Persönlichkeitsentwicklung) landete, dass mich heute drei Jahrzehnte später, erfüllt, ernährt und weiter trägt. Wir haben häufig keine Ahnung, warum dies oder das geschieht, doch später geschaut, macht alles einen Sinn und der göttliche Plan tritt ins Licht. Dieser Weg war nicht so leicht und geschmeidig, wie es vielleicht von außen betrachtet aussah. Doch gerade die Stürme und dunkelne Tiefen haben mich mit guter Widerstandskraft bereichert, die ich heute sehr schätze kann und nutze. Mit 31 Jahren entdeckte ich ein Ungleichgewicht zwischen meiner männlichen und weiblichen Seite in meinem täglichen Leben. Ich fühlte mich trotz guter Arbeit und Bezahlung, wie in einer kleinen Box gefangen. Meine persönliche Sinnsuche begann und brache mich auf den Weg zu meiner spirituellen weiblichen Kraft und Quelle. Die Erforschung und Integration dieser Qualität ist bis heute der treibende Impuls meines Weges. 2001 machte ich mich schließlich selbständig, da durch die Geburt meiner drei Kinder, für mich Beruf und Familie leichter zu verbinden war. Zeit für das Wesentliche zu haben, war für mich immer schon zentral wichtig. Heute teile ich mein Wissen und meine Erfahrungen für eine leidenschaftliche, herzvolle, sinnliche Lebenspraxis in Einzelsitzungen, Seminaren, Frauen- und Heilkreisen. Ich bin unendlich dankbar für jeden Schritt, den ich gegangen bin.

 

Qualifikation und Weiterbildung
  • Bankkauffrau, Hannover
  • Trainerinausbildung unter Leitung Dr. Walter Eberle, Frankfurt am Main
  • 1998-2001 System-Therapeutin und Psychologischen Beraterin am Institut für Lebenstraining & Systemaufstellung, Ingeborg Oelmann
  • Ausbildung „Spiritueller Coach“ mit Schwerpunkt auf Körper-, Energie- und Ritualarbeit bei Marlene Graf-Bornhütter und Doris Schneider, Darmstadt
  • 2010-2012 Studium Körperpsychotherapie „Posturale Integration“ nach Jack Painter bei Bernhard Schlage in Hannover
  • Fortbildungen & Praxis in diversen Methoden wie Yoga, Hormonyoga, Contact Improvisation, Entspannungstechniken, NLP, Meditation, Ayurvedische Ölmassage, Touch for Health, Shiatsu, Hakomi, Kinesiologie, Arun Conscious Touch u.a.
Beruflicher Weg
  • Seit 1982 über 11 Jahre Dresdner Bank AG  in Hannover, Frankfurt, Münster und Hamburg, überwiegend als Ausbilderin und Trainerin für Verkauf und Kommunikation
  • 7 Jahre beim Norddeutschen Genossenschaftsverband Berlin-Hannover e.G. im Bereich Marketing, Fördernachwuchsprogramme und Training (heute Genoakademie)
  • seit 1987 Seminar- und Workshopleitung
  • seit 2001 selbständige Beraterin und Coach
  • seit 2003 Leitung von Heilkreisen und Frauenseminaren
  • seit 2006 Intensivseminare für Führungskräfte/ Persönlichkeit & Verhalten
  • 2011 Frauentempel Hannover / inspiriert bei Awakening Women Institut, Chameli Ardagh

Meine Inspirationen

Ich fühle mich tief verbunden mit den Frauen und Männern, die den Weg der Liebe, der Verbundenheit miteinander und Achtung vor dem Ganzen gegangen sind. Pioniere, die mutig neue Türen öffnen, freie und leidenschaftliche Frauen und Männer, die sich weigerten sich begrenzen zu lassen und neue Formen erschufen, um die Schönheit und Einfachheit des Lebens zu würdigen und zu feiern. Die erkannten, dass, solange das weibliche Prinzip verachtet und geschändet wird, kein Frieden und Heilsein auf dieser Erde sein wird. Meine Freude und Dankbarkeit liegt jenseits aller Worten. Einige von ihnen möchte ich besonders erwähnen: Gila Antara, Joanne Macy, Deva Premal & Miten, John O´Donuhue, Chameli Ardagh, Satya, Marlene Graf-Bornhütter, Doris Schneider, Anasha und Anubuddha, Aneeta und Peter Makena, meine Partnerin Bettina und meine drei wundervollen, einzigartigen Kinder.